Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V.
Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin
und Internationale Gesundheit e.V.
Drucken Print

Empfehlungen zu Reiseimpfungen

Impfungen gehören zu den wirksamsten Schutzmaßnahmen in der Medizin. Das gilt besonders auch für Auslandsreisende, die im Vergleich zum Aufenthalt in Deutsch- land möglicherweise zusätzlichen Infektionsrisiken bei gleichzeitig unzureichender medizinischer Versorgung im Erkrankungsfall ausgesetzt sind.

impfung

Die folgenden Empfehlungen sollen über „Reiseimpfungen“ orientieren und die Position der DTG als Fachgesellschaft skizzieren. Grundlage sind die jährlich aktualisierten Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO), der WHO sowie die Her- stellerangaben zu den Impfstoffen. Bei speziellen Fragen zu Impfungen sollte ein tropenmedizinisch erfahrener oder reisemedizinisch fortgebildeter Arzt oder eine tropenmedizinische Einrichtung konsultiert werden.

Die DTG kann selbst keine Beratungsaufgaben übernehmen !

Hinweise zu Impfungen für Ärzte

Allgemeine Informationen zu Impfungen

Impfrisiko - Aufklärung - Dokumentation

Anwendung (Applikation) / Impfrisiko / Aufklärung /Dokumentation

Übersicht der Reiseimpfungen

Masern

Jap. Enzephalitis

Grippe

Influenza, aviär (A/H5N1, Vogelgrippe)

Hepatitis A

Hepatitis B

FSME

Diphtherie

Cholera

Gelbfieber

Typhus

Tollwut

Tetanus

Poliomyelitis

Meningokokken

Impfempfehlungen als Broschüre

Sie erhalten die Empfehlungen in kompakter Form als PDF, das Sie hier herunterladen und ausdrucken können. Ebenfalls erhältlich ist eine Broschüre in gedruckter Form beim Info-Service der DTG unter Einsendung eines adressierten und mit 1,45 Euro frankierten Rückumschlags im Format A5. Das gilt auch für die

DTG-Empfehlungen zur Malariavorbeugung sowie für

Adressen reisemedizinisch qualifizierter Ärzte und

tropenmedizinischer Einrichtungen.

Ein Nachdruck der DTG-Publikationen, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung gestattet.

DTG_Impfungen_2016.pdf